Landesprogramm 1000 x 1000

I. Förderschwerpunkte:
Gefördert werden Maßnahmen der Sportvereine in Bereichen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Bezügen, die aktuelle sportpolitische Aspekte aufgreifen und gesellschaftlich relevant sind.
Für das Jahr 2018 gelten folgende Förderschwerpunkte:
1. Kinder- und Jugendsport (Ganztag/KiTa)
2. Integration
3. Inklusion
4. Gesundheitssport/Breitensport

 

Eine Quotierung der Förderung innerhalb der Schwerpunkte ist nicht vorgesehen. Rechts finden Sie auch eine Liste beispielhafter förderfähiger Maßnahmenbeschreibungen. Diese Liste ist nicht abschließend! Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der Maßnahmendurchführung auch die Anschaffung von zusätzlich benötigten Spiel- und Sportgeräten möglich ist.

 

II. Vorzeitiger Maßnahmenbeginn:
Die Beantragung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns durch den Sportverein ist nicht erforderlich. Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum 01.01. – 31.12.2018 durchgeführt werden. Dies bedeutet, dass auch die rückwirkende Förderung von im Jahr 2018 bereits durchgeführten Maßnahmen möglich ist.

 

III. Zuwendungsempfänger:
An der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen können die Sportvereine partizipieren,
- die als gemeinnützig anerkannt sind und deren Satzung die Pflege des Sports oder einer Sportart bestimmt (ggf. auch neben anderen Zwecken) und
- die Mitglied in einem Fachverband sowie zugleich Mitglied im jeweiligen Stadt- bzw. Kreissportbund sind.

 

IV. Zuwendungsvoraussetzungen:
Pro Sportverein können jährlich bis zu drei Maßnahmen berücksichtigt werden, die aus drei unterschiedlichen Förderschwerpunkten stammen müssen (Ganztag/Kita wird dabei als ein Schwerpunkt bewertet).
Die Zuwendung beträgt je Maßnahme 1.000,- Euro, insgesamt also maximal 3.000,- Euro.
Die Beantragung von Maßnahmen kann einzeln oder gesammelt in einem Förderantrag erfolgen.

 

VI. Zuwendungsfähige Ausgaben:
Zuwendungsfähig sind alle Sachausgaben (auch Honorarausgaben, allerdings mit Ausnahme des Teilförderbereiches Ganztag des Schwerpunktes 1), die im Zusammenhang mit der Maßnahme im Sinne der Förderschwerpunkte stehen.
Ausgaben, die dem regulären Vereinsbetrieb zuzuordnen sind, sind ebenso wie Ausgaben für hauptberufliches Personal nicht zuwendungsfähig.
Darüber hinaus sind Ausgaben, die bereits durch Dritte erstattet werden, ebenfalls nicht zuwendungsfähig (z. B. Ausgaben für hauptberufliches Personal und Honorare im Bereich Ganztag).

 

VII. Antragsstellung:
Die Förderanträge müssen bis zum 01.09.2018 eingereicht werden. Der Antrag ist ausschließlich in Schriftform (Papierform) an den Landessportbund NRW zu richten. Anträge, die nach Ablauf der Frist eingehen, können dann berücksichtigt werden, wenn noch Fördermittel zur Verfügung stehen.
Die Auszahlung der durch den Landessportbund NRW bewilligten Zuwendung erfolgt ohne Anforderung durch den Sportverein am 15. Oktober des Antragsjahres.

Fragen per Mail an 1000x1000@lsb.nrw

Antragsvordruck
Anlage_A_Antragsvordruck_1000x1000_2018.[...]
PDF-Dokument [34.3 KB]
Förderrichtlinie
Förderrichtlinie_1000x1000_ab_2018.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]
Beispielliste förderfähiger Manahmen
Beispielliste_förderfähige_Maßnahmen_100[...]
PDF-Dokument [142.4 KB]

Newsletter

Anmelden Abmelden

Kreissportbund

Siegen-Wittgenstein e.V.
Besucheradresse:

Bismarckstr. 45
57076 Siegen

 

Postanschrift:

Postfach 21 04 22

57028 Siegen
Telefon: 0271 41115

Fax: 0271 2337977

E-Mail: info@ksb-siegen-wittgenstein.de

 

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag bis Donnerstag:

8:30 bis 12:00 Uhr

und

13:00 bis 15:30 Uhr

Freitag:

8:30 bis 13:00 Uhr

 

gerne aber auch individuell

nach Vereinbarung

Aktuelle Änderungen

der Öffnungszeiten

Mitglied im Landessportbund NRW

Integration durch Sport:

Gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) 

"Bewegt ÄLTER werden in NRW"

"Bewegt GESUND bleiben in NRW"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreissportbund Siegen-Wittgenstein e.V.